Info Modul

Idee MODUL
Ein Möbelsystem  zu schaffen welches immer mehr als nur eine Anwendungsmöglichkeit bietet. Als Beispiel: nicht einen Pranger, sondern einen Pranger den man auf die verschiedensten Varianten verwenden kann. Bänke die man in den verschiedensten Höhen verwenden kann.
Das Konzept MODUL
Auf einem Basis-Modul werden alle Modul-Teile mittels Rohren aufgebaut. Alle Rohre haben den gleichen  Durchmesser und können so sehr vielfältig verwendet werden. Alle Module haben die gleichen Bohrungen, passen immer auf diese Rohre.
Sie können Ihr Modul jederzeit erweitern und so bieten sich noch viel mehr Möglichkeiten von Fixierungen und Positionen und Sie können Ihr Spiel noch variantenreicher gestalten. Durch unsere hohe Fertigungsgenauigkeit ist eine Erweiterung zu jedem  späteren Zeitpunkt möglich.
Baukasten MODUL
Als Baukasten ist es leicht mit wenigen Handgriffen zusammenzubauen und wieder zu zerlegen und platzsparend zu verstauen. Sie benötigen kein eigenes Spielzimmer mehr für Ihre Möbel. Schon mit der Grundausstattung eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Grundplatten Modul

Basisplatte

Zurück zur Übersicht.
  • Beschreibung

Die Basisplatte ist auf Rädern, sehr Mobil und für Menschen die keinen eigenen Raum für Ihre Obsession haben. Trägerrohre und Module sind schnell aufgebaut und auch wieder zerlegt.

Bestens geeignet für 2 Personen.

Rohraufnahmen für die Trägerrohre Seitlich und Zentral.

5 massive Ösen an den Ecken.

In der Mitte eine Gewindebuchse für eine abnehmbare Ringöse.

Optional können Sie abnehmbare Polsterauflagen auswählen.

Das einzige Modul, das sie nicht auf der Basiplatte aufbauen können, ist die Balkendecke.

Basisboden

Zurück zur Übersicht.
  • Beschreibung

Der Basisboden besteht aus 2 Plattenelementen und 2 Verbindungsteilen. Steht direkt auf dem Boden ist unbegrenzt belastbar und das bietet die Möglichkeit, für mehr als 2 Personen, Spiele in der Gruppe. Sie können mehrere Module gleichzeitig aufbauen und benutzen.

Sie haben je 4 Rohraufnahmen seitlich und 8 Rohraufnahmen in der mittleren Position.

An den beiden Längsseiten befinden sich je fünf Ösen aus Edelstahl. zwischen den mittleren Rohraufnamen können Sie je 1 Ringschraube in der Platte einschrauben.

Optional können Sie abnehmbare Polsterauflagen auswählen.

Balken

Zurück zur Übersicht.
  • Beschreibung

Mit den Balken oder sonstigen oberen Aufsätzen haben Sie eine sehr einfache Möglichkeit, für eine optimale vertikale Fixierung, bis zum freien Hängen. Bei Fixierungen oben an den Seilen und unten an der Grundplatte haben Sie eine Vertikale Streckbank zu Verfügung. 

Unsere Balken und oberen Aufsätze sind für ein Gewicht bis 120kg ausgelegt. Achten Sie aber auch darauf daß das Abhängematerial, wie Seile, Ketten, Karbiner Fesseln auch der Belastung standhalten.

Bänke

Zurück zur Übersicht.
  • Beschreibung

Weich gepolsterte Bänke für härteste Beanspruchung. Die meisten unserer Bänke können sowohl in der Höhe wie der Längsrichtung ganz nach Ihren Wünschen positioniert werden. Sie haben die Wahl zwischen edlem Leder und pflegeleichten Textilleder.

 

 

 

Böcke

Zurück zur Übersicht.
  • Beschreibung

Verschiedene Böcke.

Ob schlichter klassischer Bock mit der Option der Erweiterung mit Pranger für Füsse und Hände und einer komfortable gepolstereten Längsauflagen.

Oder Bock mit innovativem Innenleben unter der abnehmbaren Kuppel:

Verschiedene Dildohalter, Fickmaschine oder Halterung für Powervibrator (Hitachi oder Fairy).

Damit der Reitspass auch wirklich Freude macht, können an beiden Seiten, Steigbügel angebracht werden.

Pranger

pranger-ue
  • Beschreibung

Unsere Pranger können sowohl vertikal wie horizontal an den äusseren Trägerrohren in jeder beliebigen Höhe zu montieren.

Wir sind ganz besonder stolz auf die Variablen Ausnehmungen der Pranger. Damit sind sowohl die zartesten Frauenhände wie so richtig grosse Männerhände unüberwindbar zu fixieren. Die Grösse der Ausnehmungen läßt sich in Rasterabstand von 5mm variieren. Dazu müssen Sie den Pranger nicht umbauen oder verändern sondern nur die Fixierstifte in die passende Ausnehmung schieben.

leer2
  • Beschreibung

Handhabung MODUL

Die einzelnen Module lassen sich meist werkzeuglos mit einem schweren Griffschraube oder Klemmhebel mühelos in jeder beliebigen Position an den Trägerohren anbringen. Die Basisteile werden mit Imbusschrauben verschraubt, das nötige Werkzeug Imbusschlüssel und für die Bequemen ist ein Sechskantstift für einen Akuschrauber selbstverständlich beigepackt. Ein Schlüssel reicht für alle Teile.

leer2
  • Beschreibung

Passgenauigkeit MODUL

Sie müssen nicht alle Teile auf einmal bestellen die Sie haben wollen. Durch unsere hohe Fertigungsgenauigkeit passen alle später georderten Teile wie aus einem Guss. So können Sie Ihr Modul mit immer neuen Möglichkeiten ausstatten. 

leer2
  • Beschreibung

Zukunft MODUL

Das ist noch lange nicht alles, wir haben schon wieder ein paar neue Module ersonnen, die bald erscheinen werden, aber noch fotografiert werden müssen. Und in der planungsphase gibt es noch mehr, aber manche Teile werden wieder und wieder überarbeitet bis wir damit zufrieden sind.